Home Wir über uns Geschichte Morken-Harff Mitglieder Königsgalerie Bildgalerie Denkmal Vitrine Gästebuch Intern Links Impressum

 

Denkmal

So hat es ausgesehen. Das Schloss der Herren von Harff,
welches dem Braunkohlentagebau 1972 geopfert werden musste.
Es war der eigentliche Mittelpunkt des Doppelortes Morken-Harff.



zur Chronik des Harffer Schlosses
 

Anlässlich des 20-jährigen Abschlusses der Umsiedlung des Ortes Morken-Harff, wurde
ein Denkmal an der Stelle errichtet, wo das Harffer Schloss gestanden hat.
Es wurde ein verkleinerter Grundriss nachgebildet.
Die Einweihung des Denkmales fand im Jahre 1996 statt.




In der Mitte, die Gräfliche Familie mit dem letzten Schlossherr
Antonius Graf von Mirbach-Harff

 


Grundriss des Harffer Schlosses


Bilder vom Denkmal
zu allen Jahreszeiten

 

Im Oktober 2006 übernahmen die II. Schill´sche Offiziere die Patenschaft für diesen Platz.
In einer kleinen Feierstunde übergaben uns die ehemaligen Paten, der Hubertuszug Morken-Harff, das Denkmal.
Nach der Übergabe ging es an die Arbeit.

Im Laufe des Jahres traf man sich zu mehreren Arbeitseinsätzen, bei denen neben dem Unkraut jäten,
auch die Schutzhütte instand gesetzt und gestrichen wurde, das Hinweisschild und der
Nordungspfeil erneuert wurden und die Sitzgruppen gestrichen wurden.

Bilder von den
Arbeitseinsätzen

Im Januar 2014 sprach die Stadt Bedburg den II. Schill´sche Offizieren ihren Dank und ihre Anerkennung,
 für die dauerhafte und ehrenamtliche Patenschaft aus.

                                Quellennachweis:
                                - Text und Bildmaterial: Privatarchiv II. Schill´sche Offiziere Morken - Harff

                                zum Seitenanfang